Ahnenfigur, Lengola, Kongo

x   diese Artefakte befinden sich nicht mehr in meinem Besitz.

Objekt: Ahnenfigur "ubanga nyana"
Ethnie:  Lengola
Herkunft:  Kongo
Material:  Holz, Pigment
Abmessungen (HxBxT):  163 x 60 x 6 cm
Alter:  Erste Hälfte des 20. Jahrhundert

Info:  ein weniger bekannter Stamm Lengola stellt eine künstlerische und geographische Verbindung zwischen den Stämmen Mbole und Lega (Rega, Warega) im östlichen Kongo, her. In ihrer "Bukota"-Gesellschaft, eine mit "Bwami"-Bund der Rega vergleichbare Institution, verwenden die Lengola ähnliche Objekte; allerdings bevorzugen sie Holz für ihre Figuren und nicht Elfenbein oder Bein.
Am bekanntesten sind die große Figuren des "ubanga nyana", die einen Urahnen namens "Suway" darstellen und bei der Beerdigung von hochrangigen "Bukota"-Angehörigen sowie bei Männer-Initiationen hervorgeholt und in der Mitte des Dorfes gestellt werden. Sie sind mit schwarzem Harz und weisen Punkten versehen und bestehen aus sechs Teilen, die man zusammensetzt.